Ästhetische Füllungen

Zahndefekte dezent kaschiert mit Keramik & Co.

Eine tiefe Zahnkaries ist ein klarer Fall für den Bohrer. Nur so können gesunde Zahnbereiche effizient geschützt und erhalten werden. Die Entfernung kariöser Stellen gilt nach wie vor als die sicherste zahnerhaltende Maßnahme. Kamen früher überwiegend Amalgam-Plomben zum Einsatz, wissen Zahnmediziner heute, dass diese Art der Zahnreparatur unerwünschte Langezeitfolgen für den Patienten haben kann und bieten daher funktionell und ästhetisch überlegene Alternativfüllungen an.

Komposit-Füllungen eignen sich für Zahnreparaturen

Unsere Patienten entscheiden sich immer häufiger für moderne und hochwertige Kunststoff-Keramik-Füllungen, sogenannte Composite-Füllungen. Diese werden an die ursprüngliche Zahnfarbe des Patienten angeglichen und sind somit optisch nicht von der natürlichen Zahnsubstanz zu unterscheiden. Composite-Füllungen empfehlen wir aufgrund der Keramik Bestandteile für Front- und Seitenzähne. Oftmals lassen sich damit aufwendigere Versorgungsformen vermeiden. Da wir von Anfang an „amalgamfrei“ mit diesen Composite-Materialien gearbeitet haben, können wir an unseren eigenen Patienten uns selbst immer wieder von der Langlebigkeit dieser Versorgungsform überzeugen. Zudem ist es auch eine sehr wirtschaftliche Form, da nur eine überschaubare Zuzahlung durch den Patienten anfällt.

Backenzähne profitieren von Inlays

Für die Sanierung größerer Schäden sind Inlays besser geeignet. Hierbei handelt es sich um passgenaue Einlage-Füllungen, die auf Basis des Abdruckes Ihres beschädigten Zahnes im zahntechnischen Labor angefertigt werden. In den meisten Fällen können wir keramische Materialien verwenden, die adhäsiv (verklebt) innig mit dem Zahn verbunden werden. Neben der metallfreien Lösung sind diese Inlays quasi „unsichtbar“. Sollte der Defekt doch größer sein, ist dieses Material auch zur Herstellung einer Krone geeignet. Auf Wunsch des Patienten fertigen wir natürlich auch weiterhin die bewährten Goldinlays an, die wegen des Metalls aber nicht mehr so häufig gewünscht werden.

Während die Spezialanfertigung im zahntechnischen  Labor noch den letzten Schliff erhält, schützen wir den beschädigten Zahn mit einer provisorischen Komposit-Füllung. Somit garantieren wir unseren Patienten die hochwertigste Versorgungsform der Zahnfüllungen.

Befreien Sie sich von Ihren „Quecksilber-Altlasten“! Auf Wunsch ersetzen wir Ihre Amalgam-Füllungen in unserer Zahnarztpraxis durch ästhetische und besonders verträgliche Füllmaterialien. Fragen Sie uns danach!

 

schlitten

Frohe Weihnachten und alles Gute für das neue Jahr wünscht Ihnen von ganzem Herzen das Team der Zahnarztpraxis Dr. Scherg.